Dienstag, 16. Juni 2009

12.00
Uhr

Keynote: Chancen in der Krise - Innovation durch    Grenzverletzungen

 

Vision Deutschland 2019 - Störer, Grenzverletzer und Visionäre

 

Die bedeutendsten Innovationen unserer Zeit werden durch Grenzverletzer hervorgerufen. Personen, die bewusst gegen die Regeln unserer Kompromiss-Gesellschaft verstoßen. Erfolgreiche Beispiele in der Politik (Obamas Wahlkampf), in der Wirtschaft (Bionade) und den Medien (Google) heben sich heraus aus dem Meer der Gleichheit. Ihre Kunst: Sie alle haben schmerzhafte Veränderungen bestehender "Geschäftsmodelle" vorhergesehen. Wie muss eine Gesellschaft funktionieren, die Störungen belohnt? Ist eine Demokratie zu tolerant für disruptive Innovation? Dieses Panel beleuchtet die grundlegenden Wirkungsweisen unserer Gesellschaft und zieht Schlüsse für die optimalen Innovationsstrategien der Unternehmen.

 

 

13.30
Uhr

Business-Speed-Dating im Rosengarten

15.00
Uhr
  

ShowCases - Zukunftsprodukte zum Anfassen


16.00 Uhr

Innovation 2009: Der wichtigste Trend des Jahres - 3D Kino und TV

 

 

Im Jahr 2005 prognostizierte der 2b AHEAD-ThinkTank einen Paradigmenwechsel für Kino und Fernsehen: etwa ab 2015 würden 3D-Displays das Fernsehen revolutionieren, 3D-Filme würden das Kino prägen. Doch schon 2009 werden alle Filme der großen Hollywood-Animationsfilmstudios nur noch in 3D produziert. In einer Sonderpräsentation werden die aktuellen Entwicklungsstände des 3D-Kino präsentiert und die künftigen Entwicklungslinien des 3D Trends aufgezeigt.

 

 

20.00 Uhr

Abendempfang

  

Mittwoch, 17. Juni 2009

 

09.00
Uhr

Kreativ-Warmup

09.30
Uhr

Dauerstörung? - Musik- und Filmwelten 2019

 

Die Chancen der Krise: RULE BREAKING als Innovationsstrategie

 

 

Deutschland 2019: Die Modelle der Musik- und Filmindustrie haben sich in den vergangenen 10 Jahren dramatisch geändert. Vor 15 Jahren hatte auf dem forward2business- ThinkTank ein Science-Fiction-Autor vorhergesagt, Musik werde wie Wasser aus dem Wasserhahn kommen ... es ist nicht der Wasserhahn aber dennoch ist heute Musik überall kostenlos zu bekommen. Sie wird finanziert durch eine neue Wertschöpfungslandschaft in der Musikwirtschaft: personalisierte Werbung auf Basis von Musikstreams, Konzerten, Tickets, Merchandising und Lizenzgeschäften mit der Markenindustrie. Doch wie funktionieren die neuen Geschäftsmodelle auf Basis kostenloser Musik? Wie ordnet sich das Verhältnis von Radio und Musikindustrie neu? Dieses Panel entwirft ein Szenario für eine Musikwirtschaft auf Grundlage kostenloser Musik

 

 

In der Geschichte von Gesellschaften scheint die Abfolge von Phasen der "Entgrenzung" und "Begrenzung" ein Naturgesetz zu sein. Krisen sind die Bedingung für Wachstum und sie senken die Hemmschwellen für rule breaker. Diese brechen bewusst herkömmliche Regeln, um neue Märkte zu entwerfen und zu besetzen und sind in Gefahr, auf das falsche Pferd gesetzt zu haben. Wie werden Unternehmen zu rule breakern? Welche Unternehmenskultur fördert disruptive Innovationen? Wie hoch muss der Leidensdruck sein, um herkömmliche Wege zu verlassen? Ist er eskalierbar? Dieses Panel analysiert, wie rule breaker denken und handeln, wie Unternehmen attraktiv für "Störer" werden und wie zerstörerische Innovation produktiv für Unternehmen genutzt werden kann.

10.30 Uhr

World Cafe "Lebenswelten 2019"

World Cafe "Innovationsmanagement 2019"

Im World Cafe entwickeln die Kongressteilnehmer gemeinsam einen Teil des Szenarios "Lebenswelten 2019". Wie sehen unsere Medienumgebungen aus? Wie sehen Wohnzimmer, Kinderzimmer und Büros des Jahres 2019 aus? Lassen Sie sich inspirieren und entwickeln Sie selbst einen Teil des Szenarios 2019 mit!

In diesem World Cafe werden die Stärken und Schwächen von Innovationsmethoden debattiert. Gemeinsam diskutieren die Teilnehmer ihre Erfahrungen mit bekannten Innovationsmethoden und optimieren auf diese Weise die Innovationsprozesse des ThinkTanks und ihre eigene Methodenkompetenz!

11.00
Uhr

ShowCases

11.30 Uhr

Beziehungsstörung 2019: Wie Medien zu gesteuerten Touchpoints der Kundenpflege werden?

 

The big thing: RULE MAKING als Innovationsstrategie

 

 

Deutschland 2019: "Service Chain Management" gilt als neues Modewort der Marketingbranche. Der Grundgedanke: Der Werbetreibende weiß an jedem Touchpoint (POS, digitales Plakat, Email, Internet, Handy, TV, Radio, Zeitung ...), an dem er den Konsumenten trifft, was dieser am vorangegangenen Touchpoint tat. Gleichzeitig werden Medien durch eine automatisierte Software nach den Interessen jedes Nutzers zusammengestellt. Entsprechend personalisiert und intelligent auf aktuelle Bedürfnisse abgestimmt werden Marketing- und Vertriebsinformationen eingespielt. Dieses Panel entwirft das Zukunftsszenario 2019 eines intelligenten Service Chain Managements, in dem jeder Touchpoint zum Point of Sale wird und debattiert die Rolle, die heutige Medien in diesem Szenario spielen.

 

Rule breaker haben ein Problem: Was kommt danach? Ein Regelbruch ist oft ein einzelnes Ereignis, das große Auswirkungen für einen bestimmten Zeitraum hat. Doch das große Geschäft kommt erst, wenn der neue Markt funktioniert. Aber dann kommen auch die Großen! Dann kommen die Konzerne, die mit der Kraft Ihrer Ressourcenmacht die Regeln im neu entstandenen Markt bestimmen. Sie sind die rule maker! Sie sind immer in der Gefahr, zu früh oder zu spät zu kommen! Wie muss ein rule breaker reagieren, wenn follower auftauchen? Mit welchen Strategien kann ein rule breaker gleichzeitig als rule maker die Regeln des Marktes bestimmen? Dieses Panel zeigt die besten Strategien in neu entstehenden Märkten auf, sowohl für innovative rule breaker als auch für strategische rule maker.

12.30 Uhr

World Cafe "Lebenswelten 2019"

World Cafe "Innovationsmanagement 2019"

Im World Cafe entwickeln die Kongressteilnehmer gemeinsam einen Teil des Szenarios "Lebenswelten 2019". Wie sehen unsere Medienumgebungen aus? Wie sehen Wohnzimmer, Kinderzimmer und Büros des Jahres 2019 aus? Lassen Sie sich inspirieren und entwickeln Sie selbst einen Teil des Szenarios 2019 mit!

In diesem World Cafe werden die Stärken und Schwächen von Innovationsmethoden debattiert. Gemeinsam diskutieren die Teilnehmer ihre Erfahrungen mit bekannten Innovationsmethoden und optimieren auf diese Weise die Innovationsprozesse des ThinkTanks und ihre eigene Methodenkompetenz!

13.00
Uhr

Mittagspause

13.30
Uhr

Die 5 innovativsten Geschäftsideen im Elevator Pitch

 

Alle erfolgreichen Regelbrecher kreieren automatisch ihre Nachahmer. Wenn die Regeln in neu entstandenen Märkten gemacht sind, dann sprießen MeToo-Anbieter aus 5 ausgesuchte Unternehmen treten mit ihren Geschäftsideen im Elevator Pitch gegeneinander an. Jeder hat genau 3 Minuten Zeit, das Publikum von seinem Geschäftsmodell zu überzeugen. Eine Expertenjury bewertet die Pitches. Die besten werden prämiert. Kongressteilnehmer und Venture Capitalisten haben die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme. Die zu pitchenden Geschäftsmodelle werden durch einen bundesweiten Aufruf unter Entrepreneurinitiativen im Medienbereich gesucht und gefunden.    

                                              

14.00
Uhr

Sendestörung 2019: Wie Technologien die Geschäftsmodelle der Medien ändern

 

Geschäfte in Trends und Gegentrends: RULE TAKING als Innovationsstrategie

 

 

Deutschland 2019: Die Geschäftsmodelle der klassischen Radios, TV-Sender und Zeitungen sind begraben. Sie bauten auf der Macht über Produktions-, Übertragungs- und Empfangsgeräte auf. Seitdem die Intelligenz dieser Systeme nicht mehr beim Betreiber sondern in den Geräten selbst steckt, bekommt jeder Nutzer jenes Programm zusammengestellt, das er möchte. Nicht dass jeder selbst alles senden kann, ist der wesentliche Zukunftstrend, sondern dass jeder alles intelligent sortiert empfangen kann. In der Wertschöpfungskette agieren Contentproduzenten, Software- und Hardwarehersteller, Telekommunikationsunternehmen und Werbewirtschaft. Doch welche Rolle spielen die heutigen Sender und Verlage? Dieses Panel beschreibt, welche neuen Technologien für geänderte Geschäftsmodelle sorgen.

 

 

Alle erfolgreichen Regelbrecher kreieren automatisch ihre Nachahmer. Wenn die Regeln in neu entstandenen Märkten gemacht sind, dann sprießen MeToo-Anbieter aus dem Boden. Zu Facebook kam studiVZ, zu RyanAir kam EasyJet, zu McDonalds kam Burger King. Es sind die rule taker, die sich ihre Position imneuen Markt erkämpfen, indem sie schneller oder billiger sein wollen. Meist lassen sich gute Geschäftsmodelle nicht schützen. Spätestens beim Eintritt der rule taker ist es für rule breaker an der Zeit, erneut zum rule breaker zu werden. Doch welche Strategien gibt es für den wiederholten Regelbruch? Wie müssen rule maker auf die Konkurrenz der rule taker reagieren? Und welche Strategien sind für MeToo-Anbieter die erfolgversprechendsten? Dieses Panel analysiert die besten Strategien in gerade entstandenen Märkten, für rule breaker, rule maker und die hinzukommenden rule taker.

 

15.00
Uhr

World Cafe "Lebenswelten 2019"

World Cafe "Innovationsmanagement 2019"

 

Im World Cafe entwickeln die Kongressteilnehmer gemeinsam einen Teil des Szenarios "Lebenswelten 2019". Wie sehen unsere Medienumgebungen aus? Wie sehen Wohnzimmer, Kinderzimmer und Büros des Jahres 2019 aus? Lassen Sie sich inspirieren und entwickeln Sie selbst einen Teil des Szenarios 2019 mit!

In diesem World Cafe werden die Stärken und Schwächen von Innovationsmethoden debattiert. Gemeinsam diskutieren die Teilnehmer ihre Erfahrungen mit bekannten Innovationsmethoden und optimieren auf diese Weise die Innovationsprozesse des ThinkTanks und ihre eigene Methodenkompetenz!

15.30
Uhr

Kaffeepause

 

16.00 Uhr

Das RULEBREAKER-Manifest "Innovationen für Deutschland"

 

 

Wie nutzen wir die Störungen für Innovationsmodelle?

Zwei Tage lang analysiert der 2b AHEAD-ThinkTank die "Regeln" des "rule breakings". Bekannte und unbekannte Störer debattieren gemeinsam mit 200 Innovations-Chefs deutscher Unternehmen die besten Strategien und entwerfen in Kreativsessions optimierte Strategieansätze für die Nutzung der zerstörerischen Innovation in unseren Unternehmen. Alle Diskussionen werden von den Beiräten des 2b AHEAD-ThinkTanks als "Strategie-Scouts" begleitet. Sie komprimieren und analysieren die besten Ideen und Strategien aus allen Panels. Im Abschlusspanel werden alle Ergebnisse der Debatten zum "RULEBREAKERManifest". Diese Strategieanalyse enthält Strategien und konkrete Empfehlungen für verbesserte Innovationsstrategien in Deutschland. Redner und Referenten sind die Beiräte des 2b AHEAD-ThinkTanks

17.00 Uhr

 

Ende des Zukunftskongresses