Do / 01. Okt 2015 / 00:26 Uhr

Neue Trendanalyse: Wie verändert man eine Unternehmenskultur?

Best Practice aus dem 2b AHEAD ThinkTank ... Lesen Sie unsere Erfahrung mit dem Kulturwandel ungeschminkt aus dem Blickwinkel des Mitarbeiters, des Praktikanten, des Managers und des Direktors:

• Wie bei 2b AHEAD aus normalen Büros ein Co-Working-Space und aus Angestellten ein Team von "Selbstdenkern" wurde.

• Warum Kulturveränderung nur über Regelbrüche geht und dabei Menschen kündigen werden.

• Was Sie von uns für Ihren Kulturwandel lernen können.

 

Die heutige Trendanalyse entführt Sie nicht in unsere wissenschaftliche Gedankenwelt für Zukunftsentwicklungen, sondern versucht Sie an den Learnings aus einem Veränderungsprozess teilhaben zu lassen, den wir unserem 2b AHEAD Institut in den vergangenen sechs Monaten verordnet hatten.

 

Denn jenseits von visionären Zukunftsbildern und klugen Strategieempfehlungen ist die Frage der Umsetzbarkeit von Veränderung das zentrale Problem für die meisten Unternehmen und Vorstände, mit denen ich spreche. Machen wir uns nichts vor: Wir alle pflegen eine Unternehmenskultur, die auf Routinen und Regeln der Vergangenheit beruht und diese oft zementiert. Damit geht es Ihnen vermutlich so wie mir auch.

 

Weil sich mein 2b AHEAD Institut aber in unseren Grundwerten dazu verpflichtet sieht, die Veränderung nicht nur zu predigen, sondern selbst zu leben, haben wir gerade eine radikale Veränderung der Unternehmenskultur versucht. Wir haben es damit geschafft, die Schnelligkeit und die Qualität der Arbeit in unserem Trendinstitut zu steigern, die Selbstorganisation und Stressresilienz der Mitarbeiter zu erhöhen und zudem einen deutlich spürbaren Anstieg an Zufriedenheit und Motivation im Team erreicht.

 

In meiner heutigen Trendanalyse möchte ich Ihnen beschreiben, was wir getan haben und was am Ende aus Sicht des Innovationsberaters herausgekommen ist. Aber nicht nur! Zudem habe ich meine Mitarbeiter gebeten, Ihnen für diese Trendanalyse ungeschminkt aufzuschreiben, wie sie den Prozess und die Ergebnisse empfinden ... vom Praktikanten über den Mitarbeiter bis zum Manager und Geschäftsführer.

 

Ich verspreche Ihnen einige interessante Entdeckungen. Möglicherweise kommt Ihnen die Situation bekannt vor. Möglicherweise können Sie aus unserem Herangehen und unseren Ergebnissen etwas Nützliches für Ihre Veränderungsprozesse ableiten. Auch unsere Neu-Definition des Büros als Co-Working-Space dürfen Sie gern von uns kopieren und bei Ihnen selbst testen.

 

Lesen Sie bitte selbst! Die neue Trendanalyse steht Ihnen kostenlos zur Verfügung unter: Trendanalyse: Wie verändert man eine Unternehmenskultur?


zurück zur Übersicht

Social Networks

ShareThis