Rezensionen zum Trendbuch

Hier lesen Sie eine Auswahl von Rezensionen zum aktuellen Trendbuch "2020 - So leben wir in der Zukunft". Darin beschreibt Autor und Zukunftstrainer Sven Gabor Janszky in verschiedenen Szenarios die Welt und die Geschäftsmodelle von morgen.


"Die Zukunft hat Geburtstag" - so beginnt der Prolog dieses außergewöhnlichen Buches von Sven Gábor Jánszky. Es widmet sich konsequent dem Alltagsleben in 10 Jahren. Dieses Buch ist locker und kurzweilig geschrieben und liefert trotzdem Hintergrundwissen zu den wichtigsten Trends der nächsten Jahre. Hat mir sehr gut gefallen!

Thomas Wenzel-Haberstock, Innovation Leader, IBM Deutschland GmbH

-----------------

Ein ganz besonderes Werk habe ich gerade beim Buchhändler meines Vertrauens gekauft. Deutschlands innovativster Trendforscher hat ein Buch geschrieben, das sich wohltuend aus dem Trendforschungseinerlei heraushebt. Jánszky erweist sich als starker "Storyteller". Allein schon der Prolog des Bandes "2020 - So leben wir in Zukunft" ist ein emotional mächtiges Gedankenspiel mit dem, was Pfadabhängigkeit bedeuten kann. Es macht Spaß, Peter Seedorf, dem Protagonisten des Buches, durch einen Tag des Jahres 2020 zu folgen. Ein Tag, in den Jánszky seine Zukunftsentwürfe - und die unterschiedlichster Experten - hineingearbeitet hat. Man muss die Zukunftsentwürfe und Strategieempfehlungen nicht immer für bare Münze nehmen, aber dennoch sollte man sich Zeit nehmen, sich einmal mit Hilfe dieser Lektüre auszumalen, wie im Jahr 2020 der Badezimmerspiegel, der Arbeitsplatz oder die eigenen Patchworkidentität aussehen werden. Die Erkenntnisse werden auf jeden Fall überraschend und stimulierend sein.

Prof. Dr. Lutz Becker, Karlshochschule International University

----------------

Ich möchte ihnen zu Ihrem erstklassigen Buch "2020 - So leben wir in der Zukunft", gratulieren.

Axel Pohl, Leiter Markt und Innovation, ThyssenKrupp Steel Europe AG

----------------

Ihr Buch entfaltet einen Sog, dem ich mich nur schwer entziehen konnte: Mit seismografischem Trendgespür entwerfen Sie eine faszinierende Topografie der Welt von morgen: Möglichkeiten werden Wirklichkeiten und der Raum des Machbaren wird plötzlich neu vermessen. Die Lektüre war für mich besonders anregend, weil ich soeben das Lektorat für ein Manuskript übernehmen durfte, dessen Handlung in die Zukunft projiziert ist. Vielen Dank für diesen unterhaltsamen und informativen Ausblick!

Dr. Claudia Roosen

----------------

Spannend, kurzweilig, fantastisch, realitätsnah! Ein Buch, das man unbedingt lesen sollte! Wer konnte sich vor ein paar Jahren noch vorstellen, dass Handys unsere Welt so bestimmen würden und heute sind sie aus unserem Leben gar nicht mehr wegzudenken, ähnlich wie Armbanduhren. Dem Autor gelingt hier ein genialer Brückenschlag: er beschreibt diese neue Welt so, dass sie nachvollziehbar ist, indem er eine Beispiel-Familie einen Tag in er Zukunft erleben lässt. Daran knüpft er dann Zukunftsszenarien und erklärt, was wie Realität werden wird. Durch seine Netzwerke ist das, was er beschreibt nicht abgehobene Science Fiction, sondern das, was heute wirklich schon getestet und entwickelt wird. Das Buch macht Spaß beim Lesen, es erstaunt und führt auch dazu dass man manchen Erfindungen gegenüber skeptisch wird. Der Autor beschreibt aber auch durch die Protagonisten seines Buches all die Zweifel und auch Ablehnung, die man gegenüber manchen Entwicklungen vielleicht hat.

aus Amazon, 27. Oktober 2009

----------------

Wieviel Einfluss haben wir auf die Zukunft eigentlich? Wenn man das Buch so liest, erfährt man sehr viel Spannendes und Aufschlussreiches und unweigerlich stellt sich die Frage: Sind wir unserer Zukunft ausgeliefert, oder können wir sie beeinflussen. Dass sich in der Technik viel tun wird, ist klar, in dem Buch erfährt man ganz Konkretes, aber auch, wie man damit umgehen kann. Man muss nicht alles gutheißen, was die Zukunft bringt. Viele Entwicklungen sind nicht mehr umkehrbar aber wir haben doch viel Gestaltungsmacht. Klar ist, wer sich nicht weiterbildet und nur sagt, dass interessiert mich alles nicht, wird auch nicht viel mitreden können. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es nicht schulmeistert und nichts aufzwingt, sondern Möglichkeiten aufzeigt und genau zeigt, was wirklich Realität werden wird und das auch mit Fakten hinterlegt.

aus Amazon, 2. November 2009

----------------

Grandios! In diesem Buch bekommt man eine klare Vorstellung von der naheligenden Zukunft 2020. Der Autor bezieht sich regelmäßig auf Aussagen von Innovations-Managern und bricht hiermit das übliche Vorgehen, Trendprognosen durch Ausflüge nach New York, Tokio etc. zu untermauern - so wie es die meisten Trendforscher tun. Ein kurzweiliges, grandioses Buch, das spannend und fundiert verfasst wurde.

aus Amazon, 19. November 2009

----------------

Ein inspirierendes Buch eines visionären Autors!
Shortbooks

----------------

Das Buch zeigt, wie man Trends der Zukunft für sein Leben nutzen und in seinem Beruf davon profitieren kann. Man lernt, wie man in einer digitalisierten Welt seine Daten unter Kontrolle hat, effizient mit seiner Zeit umgeht und was passieren kann, wenn man die Neuerungen der Zukunft verweigert.
Innovation Management

----------------

Wie wird 2020 Ihr Tag beginnen? Wie siehts dann daheim und im Büro aus? Welche Helferlein werden Sie nützen? Trendforscher Jánszky weiß es schon - und beschreibts im Detail.
News Leben

-----------------

Zukunftsexperte Sven Gábor Jánszky malt sich aus: Im Handy werden wir bald einen digitalen Assistenten haben, der Informationen vorfiltert, Werbung abwehrt und uns Vorschläge, z.B. für das TV-Programm am Abend macht.
Wienerin

-----------------

Eines ist sicher: Unsere Zukunft kommt. Mehr noch: Heute wurde sie geboren. Sind Sie vorbereitet? Deutschlands innovativster Trendforscherlädt Sie ein, einen Tag mit Ihrer Zukunft zu verbringen. Es ist nicht irgendein Tag. Es ist der 10. Geburtstag Ihrer Zukunft! Sven Gábor Jánszky lässt Sie diesen Tag im Jahre 2020 eindrücklich durchleben. Vom Aufstehen bis zum Einschlafen geht er mit Ihnen durch Ihre Wohnung, Ihr Büro und Ihren Tag in der Zukunft. Statt schwammiger Prophezeiungen konfrontiert er Sie mit den wirklich wichtigen Fragen des Lebens: Duzen Sie Ihren persönlichen Roboterassistenten? Sind Sie Teil der Twitterisierung? Welchen Neuropusher essen Sie am liebsten? Wie raschelt Ihr digitales Buch? Wie werden Sie die Trends der Zukunft für Ihr Leben nutzen und in Ihrem Beruf davon profitieren? Oder gehören Sie zu jenen Verweigerern, die denken, die Zukunft komme nicht, wenn man nur nicht daran glaubt? Unsere Welt befindet sich in einem unaufhörlichen Umbruch. Handy, Ipod, Internet Dinge die wir uns gestern noch nicht vorstellen konnten, bestimmen heute unser Leben. Diese Umbrüche kommen nicht zufällig. Sie werden durch Visionäre in Laboren entwickelt, durch Unternehmen hinter verschlossenen Türen geplant und durch Trendsetter heimlich getestet.
Spectrum

------------------

Sven Gábor Jánszky leitet einen dieser konspirativen ThinkTanks. Gemeinsam mit 300 Innovations-Chefs vieler Branchen entwirft er jene Geschäftsmodelle, die unsere Zukunft prägen. Folgen Sie ihm in eine faszinierende Science-Fiction-Welt, in der Sie morgen schon leben könnten und entdecken Sie die innovativsten Trends, Geschäftsmodelle und Zukunftsrezepte.
Career

---------------

Die Trendforscher des Zukunfts-ThinkTanks 2b AHEAD geben dem gedruckten Buch eine Zukunft. "Solange unsere Kinder mit gedruckten Büchern lesen lernen und die Welt entdecken, solange werden wir uns nach dem Rascheln der Seiten sehnen", ist eine der zentralen Thesen des soeben veröffentlichten Trendbuchs 2020 - So leben wir in der Zukunft des Trendforschers Sven Gábor Jánszky. Doch ein Blankoscheck für die Buchbranche sei diese Aussage nicht, so Jánszky. Verlage seien Wissens- und Geschichtenvermarkter, nicht Drucker. Sie müssten verstehen, dass die langfristige Zukunft der Buchbranche außerhalb des gedruckten Buches liege. Das Buch werde seine Identität ändern. Es sei nach wie vor die spannende Text-Geschichte oder die kluge Text-Analyse. Diese Texte seien aber versehen mit Filmen und Fotos mit Kommentarfunktionen und Community-Systemen sowie mit Direktlinks zu Shops und Kaufangeboten. Es sei kein Zufall, dass hier genau jene Unternehmen aktiv sind, die wissen, dass der Markt für digitale Bezahl-Inhalte im Internet ein Spiel mit mehreren Komponenten ist, die untereinander klug kombiniert ein sehr profitables Geschäft ergeben. Die Mär dass im Internet kein Geld zu verdienen ist, sei eine Schutzbehauptung der Bequemen, so Jánszky.  Das Trendbuch 2020 beschreibt anhand einer vierköpfigen Familie das Alltagsleben im Jahr 2020. Die einzelnen Kapitel beschreiben lebensnah Situationen aus Arbeitswelt, Einkaufen, Schule, Freizeit und im Zuhause des Jahres 2020. Ausführliche Kapitel sind der Zukunft des Buches und tragfähigen Geschäftsmodellen der Verlagsbranche gewidmet.
Hauptverband des Österreichischen Buchhandels